Donnerstag, 16. Oktober 2014

...die gesunde Kiste ist da!

Hallo Saisongemüse! Mein Kürbiswahn hat etwas abgenommen (mal sehen wie lange) aber statt dessen haben wir einen neuen Starkandidaten in der Kiste: Endiviensalat.
Endivien mit Kartoffeln untereinander ist eines der Gerichte, die meine Mutter und ich absolut lieben! LIEBEN! Wirklich. Wir verdrücken zusammen einen riesen Topf. Also kann ich euch schon jetzt sagen, was ich ausprobieren werde: Endivien mit Blumenkohlpüree. Ich glaube ich werde enttäuscht sein und mir wünschen, ich dürfte Kartoffeln essen. Aber ich gebe der Alternative eine Chance, das Rezept folgt dann natürlich hier, dann könnt ihr euch auch eine eigene, unvoreingenommene Meinung bilden.

Auch ganz neu: Minarett-Kohl oder Romanesco. Ein bisschen Wikipedia dazu:
Der Romanesco (Brassica oleracea convar. botrytis var. botrytis) ist eine Variante des Blumenkohls, die in der Nähe von Rom gezüchtet wurde. Seit dem 16. Jahrhundert wird er auch in Deutschland angebaut. Der Romanesco gehört zu den wenigen Pflanzen, die in ihrem Blütenstand gleichzeitig Selbstähnlichkeit und damit eine fraktale Struktur sowie Fibonacci-Spiralen aufweisen. Er wird meistens gekocht gegessen, hat einen hohen Gehalt an Vitamin C und übertrifft darin den Blumenkohl.

Wenn man das so liest glaubt man gar nicht, dass es dabei um einen simplen Blumenkohl geht... Wunder der Natur und faszinierendes Gemüse, nicht wahr? Hab ich schon sehr oft im Laden gesehen, aber noch nie selbst zubereitet. Mal sehen, was ich daraus zaubere...

Und last but not least: Schwarzer Rettich. Was soll ich nur damit anfangen... Habt ihr ne Idee? *frag*




Kommentare:

  1. I <3 Romanesco

    Salat unter Kartoffelpü gerührt hab ich noch nie gehört, bin gespannt auf Dein Rezept!

    PS: Nächsten Donnerstag bitte wieder antreten! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Rettich kenn ich nur als Salat... aber schau mal hier?
      http://www.diegemuesekiste.de/rez-rettich.htm

      Löschen